Start frei zur Hausdamen-Akademie

Irmi Schüttelkopf startet im April 2009, mit einem weltweit einzigartigen Ausbildungsprogramm für den Hotelwirtschafts-/Etagenbereich.

Mit dem Lehrgang von ARHIS® , der „Academy for Roomservice und Housekeeping“ , hat Irmi Schüttelkopf bereits 1986 für Zimmer-oder Stubenmädchen ein wegweisendes Aus - und Weiterbildungsprogramm für den Bereich der Hotelwirtschaft entwickelt und nachhaltige Pionierarbeit für die Qualität in diesem sensiblen Leistungsbereich des Hotels geleistet.

Die ersten Diplom Hausdamen/Certificated Governesses sind wieder an ihrem Arbeitsplatz und nunmehr startet ARHIS® den nächsten Lehrgang mit der weltweit einzigartigen Ausbildung zur „Diplom Hausdame“. Dieses Bildungsprogramm ist Frauen und Männern, die Liebe zur Hotelwirtschaft haben, auf den Leib geschneidert. „Der Abschluss des ersten Hausdamenseminars in Badkleinkirchheim am 19.November 2008 war wie eine historische Stunde, in welchem „simple“ Zimmermädchen – wenngleich alle aus renommierten Hotels – seit Ende April in 370 Stunden zu Führungskräften heranwuchsen und nunmehr befähigt, das Housekeeping so perfekt zu managen, dass dieser dem Reisenden wie ein zweites Zuhause erscheint. Der „irgendwie Wurtschlerei“ ist somit ein Ende gesetzt und der Gast kann Qualitätsarbeit/Facharbeit erwarten.

Weltweit werden sie wie die Augen im Kopf gesucht – also Beschäftigungsangebote folgen auf den Fuß - das garantiere ich!“ ist Irmi Schüttelkopf überzeugt. Ein halbes Jahr zur Perfektion Ein sorgfältig ausgewähltes Ausbildungsprogramm ermöglicht es, den Teilnehmerinnen praxisbegleitend die Grundlagen der Hotelwirtschaft von der Pike auf zu erlernen - in neun Modulen - auf 7 Monate verteilt. Wobei die Ausbildungstermine so gewählt sind, dass in den Arbeitswochen zwischen den Modulen das Erlernte in der Praxis angewendet und im darauffolgenden Modul reflecktiert wird.

Die Schwerpunkte der Ausbildung liegen neben den praxisrelevanten Bereichen aus dem operativen Arbeitsalltag, selbstverständlich bei den Grundlagen der Mitarbeiterführung, dem Selbstmanagement, den betriebswirtschaftlichen Komponenten des Housekeepings, Materialwesen, Wäschereikunde oder Grundlagen der Dekoration. In einem Mix aus Praxistraining und theoretischem Unterricht werden den zukünftigen Führungskräften Wissen und Fähigkeiten vermittelt, die es ihnen ermöglichen, den Housekeepingbereich wie ein eigenes Profitcenter zu gestalten, lenken und entwickeln.

Eine während des Lehrgangs nach und nach individuell erarbeitete Projektarbeit für das eigene Unternehmen wird den messbaren Erfolg für die Absolventen darstellen. „Eine, auch für Hoteliers und Direktoren, nutzbare und beruhigende Perspektive für die Etagenplanung der Zukunft“, so Schüttelkopf.

Startschuss am 13. April 2009 Der nächste ARHIS®-Lehrgang startet am 13.April 2009 und wendet sich an Hoteliers, Inhaberinnen von kleinen Häusern wie Pensionen, Appartements u.ä., Etagenfachfrauen, Zimmer - oder Stubenmädchen, selbsternannte Hausdamen/Gouvernanten. Insbesondere Frauen ab 40, die durch entsprechende Qualifikationen ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern und langfristig sichern möchten. Weiters angesprochen sind MitarbeiterInnen aus dem touristischen Umfeld wie Absolventen von Hotelfachschulen, Fachschulen für wirtschaftliche Berufe, landwirtschaftliche Fachschulen, Studienabgänger usw., die eine Führungsposition im Hotelwirtschaftsbereich anstreben.Selbstverständlich sind auch für diesen Job talentierte Männer herzlich Willkommen.

Weitere Termine sind fixiert, wobei die Saisonalität der Tourismusbetriebe berücksichtigt wurde. „Nicht nur als Urlaubsland ist Österreich top. Auch MitarbeiterInnen aus der Freizeit - und Urlaubsbranche aus dem ganzen Land sind weltweit sehr gefragt und erfolgreich tätig. Die Ausbildungslücke in der Hotelwirtschaft ist nicht länger zu tolerieren“, gibt sich Irmi Schüttelkopf kämpferisch. Sie will mit ihrer Arbeit dazu beitragen, dass top geschulte MitarbeiterInnen in allen Bereichen der Hoteldienstleistung zur Verfügung stehen. „Damit unsere Hoteliers stolz auf die Professionalität all ihrer Mitarbeiter sein können und Österreich in Zukunft auch am internationalen Arbeitsmarkt im effektiven Hotelwirtschaftsbereich eine gefragte Top-Destination wird“, so die ARHIS® Gründerin und Trainerin.

Mit diesem Ziel startet ARHIS® auf sehr hohem Niveau den nächsten Lehrgang und lässt die Hoffnung aufkommen, dass Österreich im Tourismus wieder einmal die Nase vorne hat!

TIPP: Stellen Sie den Nutzen für Ihre Entscheidung in den Vordergrund und nicht die Kosten. Also: Zaudern Sie nicht wenn Sie sich zu Höherem berufen fühlen, sondern informieren Sie sich auf der interessanten Website und melden sich an. Das AMS fördert die Ausbildung. BegrenzteTeilnehmerzahl!